Zeitschriften

Aktuelles Geschehen, Informationen und Klatsch und Tratsch: Zeitschriften

Unter Zeitschriften versteht man Printmedien, die in regelmäßigem zeitlichem Abstand auf den Markt kommen. Zeitschriften können in gebundener oder in gehefteter Form erscheinen und sind die Nachfolger von ursprünglichen Flugblättern, Streitschriften sowie Flugschriften. Zeitschriften beinhalten in der Regel Artikel, die alle von einem ähnlichen Hauptthema handeln. Während Frauenzeitschriften also Mode, Schuhe, Geheimnisse sowie Männerratgeber beinhalten, liest man in Männerzeitschriften eher etwas über Frauen, Autos, und Sport. So viel zumindest als Klischee, an dem mit Sicherheit mehr als nur ein Kern Wahrheit steckt.

Zeitschriften sind in der Regel ein Zeitvertreib für kurze Zeitfenster, in denen man nicht wirklich etwas zu tun hat und sich nicht nach einem guten Buch fühlt – wie zum Besipiel im Wartezimmer eines Arztes. Die Zeitschrift bietet einem entweder eine Reihe von Ratschlägen an oder beinhaltet eine Vielfalt and Informationen über ein bestimmtes Thema. Man unterscheidet bei Zeitschriften besonders zwischen Publikumszeitschriften und Fachzeitschriften. Während letztere Themen wie Sport, Computer, Hobbys oder Literaturzeitschriften beinhalten, sind Publikumszeitschriften noch einmal in zwei Kategorien unterteilt, nämlich die General-Interest- sowie Special-Interest Zeitschriften. Wie die Namen schon andeuten, informiert erstere den Kunden über allgemein interessante Dinge wie zum Beispiel aktuelle Nachrichten, Wirtschaft und Politik, während letztere spezielle Interessen oder Wünsche voraussetzen – wie etwa Sportbegeisterung, den Drang zu Reisen oder auch eine Begeisterung für alternative Mode.

Eine der beliebtesten Zeitschriften in Deutschland ist die General-Interest-Zeitschrift der “Spiegel”. Mit Nachrichten aus aller Welt und interessanten Kommentaren zieht die große deutsche Zeitschrift, die jeden Montag erscheint, mehr und mehr Leute in ihren Bann und gilt als Zeitschrift für den gebildeten Teil der deutschen Bevölkerung. Aktuelle Themen werden von verschiedenen Blickwinkeln analysiert, ob es Tabuthemen sind oder nicht, spielt dabei keine Rolle.