News


Bildung und Wissenschaft in Frankfurt

In rund vier Wochen ist es wieder einmal soweit, die Tore der Frankfurter Buchmesse werden sich einem breiten Publikum öffnen. Nicht nur Fachbesucher werden vom 10. bis zum 14. Oktober 2012 durch die Frankfurter Hallen schlendern und sich über die … vollständig lesen

Die Rückkehr der günstigen E-Books?

Apple und vier weitere Verlagshäuser arbeiten Berichten zufolge an einer Einigung in Sachen Fixpreise für E-Books, die sowohl Amazon als auch europäische Behörden zufrieden stellen würden. Apple und die weiteren Verleger sollen einen Plan vorgelegt haben, nach dem E-Book-Händler – … vollständig lesen

Buchmessen in Leipzig und Frankfurt

Leipzig ist als Messe- und Handelsstadt seit Jahrhunderten ein Begriff, doch auch Wissenschaften, Kunst und Kultur wurden hier schon immer großgeschrieben. Die Leipziger Universität ist nach der Uni in Heidelberg die zweitälteste in Deutschland und auch als älteste Buchstadt Deutschlands … vollständig lesen

Lesen ist die Suche nach Sinn

Sie können dies lesen, obwol Worter falsh geshrihben sin; und dies, opvohl Bochsdabem faisch sind; und dies, auch Wörter fehlen. Wie ergibt dies einen Sinn? Man könnte meinen, dass das Gehirn sich weigern müsste, solch‘ unvollständigen oder falschen Texte zu verstehen. Es … vollständig lesen

Malis Manuskripte in Gefahr

Die Bilder und Berichte, die uns Anfang des Monats aus Mali erreichten, schockierten zutiefst: islamistische Fundamentalisten, die historische Grabstätten und Moscheen in Timbuktu im nördlichen Mali zerstören. Dieselben Rebellen haben nun eine der Bibliotheken der Stadt in Beschlag genommen und … vollständig lesen

Die Bürde verbotener Schriften

Die Macht des Wortes war und ist eine spezielle, eine zerstörende und erschaffende zugleich, eine, die besonders in politischen Systemen immer wieder gefürchtet und unterbunden wird. In der Historie gibt es eigentlich keine Staatsformen in deren Gefüge sich Schriftsteller frei … vollständig lesen

Notfallverbund der Leipziger Bibliotheken

In Leipzig haben Archive und Bibliotheken einen Notfallverbund gegründet. Bei Bränden oder Wasserschäden agiert man gemeinsam für die Rettung der Bestände.

Bibliotheken öffnen „Tore zur Welt des Wissens“

Zum 101. Bibliothekartag treffen sich derzeit 4.500 Bibliothekare und Archivare in Hamburg, um zum Thema „Tore zur Welt des Wissens“ über Imagefragen, Mittelkürzungen und insbesondere die Herausforderungen in unserer neuen Informationsgesellschaft zu sprechen. Kirsten Marschall, Vorsitzende des Bibliotheksverbandes und Sprecherin … vollständig lesen

ciando-App für Smartphones soll bald erscheinen

Bisher war ein e-Reader dafür notwendig, ein e-Book richtig entschlüsseln und somit problemlos darstellen zu können. Da aber die Vertreiber von e-Books nun auch erkannt haben, dass auch Smartphones einen fast unendlichen Markt an Käuferschaft darstellen und sie diesen bislang … vollständig lesen

E-Book Verleih gefährdet Buchverkauf

Die Diskussion um den Verleih von E-Books durch Bibliotheken nimmt immer stärker zu. Vor allem Verlagshäuser sehen eine große Gefahr in diesem Dienst. In den USA haben nun einige Verlagshäuser den Verleih komplett eingestellt. Auch wenn die Nachfrage in diesem … vollständig lesen